Hilfsmittel

Eine Liste von Möglichkeiten, die das Arbeiten und Kommunizieren innerhalb der Gruppe erleichtern kann. Die Auswahl ist natürlich subjektiv, aber ich hoffe es hilft… Wenn ihr andere Tools benutzt, die besser sind als die unten genannten oder hier auf die Liste sollten – schickt mir die Info bitte! (jan@contratom.de)

Mailinglisten

  • zuflucht_dorfprojekt@lists.riseup.net – Die „Aktiven-Liste“, interne Mailingliste für das Dorfprojekt
  • zuflucht_dorfprojekt_alle@lists.riseup.net – Liste für alle Genossenschaftsmitglieder
  • newsletter_dorfprojekt@lists.riseup.net – Allgemeiner Newsletter für das Dorfprojekt

Es ist zudem für jede Gruppe eine Mailingliste angelegt:

  • zuflucht_dorfprojekt_bau@lists.riseup.net
  • zuflucht_dorfprojekt_finanzen@lists.riseup.net
  • zuflucht_dorfprojekt_genossenschaft@lists.riseup.net
  • zuflucht_dorfprojekt_gewerbe@lists.riseup.net
  • zuflucht_dorfprojekt_garten@lists.riseup.net
  • zuflucht_dorfprojekt_nachbarschaftsbildung@lists.riseup.net
  • zuflucht_dorfprojekt_grundstueck@lists.riseup.net
  • zuflucht_dorfprojekt_ag-dorfleben@lists.riseup.net (ehemals: zuflucht_dorfprojekt_visionen@lists.riseup.net)
  • zuflucht_dorfprojekt_koordination@lists.riseup.net (Öffentlichkeitsarbeit / Koordination)

Wenn ihr euch entscheidet, für die Arbeit in der Gruppe eine weitere Mailingliste zu benötigen, dann schickt eine Mail an mich (jan@contratom.de) und ich richte euch die Liste ein.

http://doodle.com/
Ohne Anmeldung und Passwort können mit Hilfe von doodle recht einfach Termine für Treffen gefunden werden – auch mit vielen Menschen.

google drive
Google Drive ist ein Filehosting-Dienst des Unternehmens Google (!). Gemeinsam können mehrere Benutzer Dokumente, Tabellen, Präsentationen, Grafiken oder Formularen gleichzeitig bearbeiten. Änderungen werden jeweils mit dem Namen der Person angezeigt. Man muss sich allerdings bei google dafür anmelden.

TitanPad
So ähnlich wie google drive, nur beschränkt sich das „TitanPad“ auf einen Text, das gemeinsam bearbeitet werden kann. Hier braucht man sich aber nicht registrieren, um mitarbeiten zu können.

MindMeister

Wer gern Ideen visualisiert: Brainstormen, Notizen machen, Projekte planen, das kann „MindMeister“. Man muss sich mit seiner Mailadresse registrieren.

Skype
Video-Chatten und Nachrichten schreiben per Internet, Registrierung notwendig. Mein Gegenüber muss sich ebenfalls das Programm installieren und sich registrieren, dann kann ich ihn „suchen“, zu meinen Kontakten hinzufügen und anrufen: Per Videochat, Sprache oder Text…

Dropbox
Dropbox dient zur Ablage von Dokumenten und Dateien, mithilfe von „Einladungen“ können dann auch andere Benutzer darauf zugreifen. Das Dorfprojekt hat bereits eine Dropbox, die allerdings so langsam von den anderen Möglichkeiten abgelöst werden soll…