Grenzgänger*innen

Grenzen auf für Alle – Refugees Welcome

Aus der Region Wendland hat sich eine Gruppe von Menschen formiert, die bereits jetzt eine Weile an der serbisch-ungarischen Grenze konkrete Hilfe für Menschen auf der Flucht in Form von Verpflegung, aber auch Bereitsstellung technischer Infrastruktur Hilfe geleistet haben. Zur Zeit sind wieder zwei Autos im Aufbruch begrifffen, die Menschen bei der Überwindung der Grenzen helfen wollen. Konkret gesucht werden speziell Zelte, Decken, Schlafsäcke, Schuhe und Strümpfe.
Bei Lebensmitteln kann es günstiger sein, diese direkt vor Ort zu kaufen. So hat es sich optimal herausgestellt, schnelle kleine Küchen einzurichten, die die Leute vor Ort mit Gemüsebrühen und heissen Getränken versorgen können.
Da viele der Menschen bereits sehr erschöpft sind, ist es ihnen nicht möglich die Zelte etc. noch mitzuschleppen, sodass es auch Aufgabe von kleinen Teams ist, die Zelte und anderes wieder ab- und sie am Abend wieder woanders aufzubauen, da sich die Fluchtrouten ständig ändern.

Konkret gesucht werden wetterfeste Zelte, Decken, Schlafsäcke, Isomatten, Schuhe und Strümpfe.

Diese können Donnerstags von 16.00 bis 18.00 und Samstags von 12.00 bis 14.00 im Gasthof in Meuchefitz oder im Kulturbahnhof in Hitzacker abgegeben werden

Für diese ganze Aktivitäten brauchen wir Hilfe vor allem aber jetzt sofort Geld, Geld, Geld.

Konto:
ZuFlucht Wendland
Kto 230287542
SpKasse Uelzen Lü-Dan
BLZ 25850110
Stichwort: Grenze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*