SCHON WIEDER EINE ABSCHIEBUNG AUS LÜCHOW – DIESMAL MIT KRASSER HÄRTE

am donnerstag früh 22. 11. 18 gabs bei uns im wendland eine abschiebeaktion mit krasser härte. schon das abholen verlief sehr gewaltsam. Das ganze haus umstellt. Zaun vom nachbarn niedergetreten. Eingangstüren aufgebrochen und zimmer durchwühlt. klamotten einpacken nicht erlaubt. Schlüsselbund einkassiert und nicht zurück gekriegt.

in hamburg stand der flieger in einer halle bereit. 30 – 40 dublin-leute wurden verladen mit reichlich bewachungspersonal. viele sind gefesselt worden. ein reiner abschiebeflug nach italien.

eine etwa 20 jährige aus liberia hat geheult und geschrien, wurde an händen und füssen gefesselt. der wachmann warf sie über die schulter und hat sie in den flieger getragen.

erst als der flieger „beladen“ war, ist er aus der halle gerollt. ein weisses flugzeug, name der gesellschaft unbekannt.

grusel!!!

zwei von den dubliners hier aus dem landkreis wurden auch mit deportiert. Eigentlich sollten 4 leute mitgenommen werden.
einer ist am samstag abend wieder bei uns angekommen. er ist von 3 securities bewacht worden einer links, einer rechts und einer hinten. sie sagten, sie wären polizei. hatten keine uniform an. nur eine weste mit aufschrift eskorte. die haben sie in rom vor der landung ausgezogen. mit der begründung: sie hätten hier in italien keine funktion.
manche leute wurden von 2, andere von 3 escorts bewacht.

es wurden ungefähr 30 – 40 dublin-leute ins flugzeug gebracht. Alle, die sich gewehrt oder geschrien haben, bekamen extra-bewachung oder wurden mit hand- und fussschellen gefesselt. Der zurück gekommene hat sich angepasst verhalten.
eine anwältin aus lüneburg will klagen wegen einbruch ins haus und kidnapping.

wir lassen uns das nicht gefallen! Niemals aufgeben! ZuFlucht Wendland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*