„Wir brauchen legale Fluchtwege!“

Grenzgebiet Serbien-Mazedonien, Presevo. Täglich kommen ca. 3.000 Menschen durch den kleinen Grenzort, überwiegend aus Syrien, Irak und Afghanistan auf der Weiterreise nach Westeuropa. Ehrenamtliche HelferInnen versorgen die Menschen. Ein Video verdeutlicht die Situation und untermauert die Forderung: „Wir brauchen legale Fluchtwege!“.

Viele freiwillige HelferInnen unterstützen die Menschen auf der Flucht mit warmen Decken und Tee, neuen Schuhen oder medizinischer Hilfe. Doch wie geht es den Helfern, was denken sie, was fühlen sie und wie sehen sie die politische Lage?

Als ehrenamtliche Helferin hat Kathy aus Bardowick für 14 Tage ein medizinisches Team vor Ort unterstützt und dieses Video gedreht:

In der Vergangenheit waren auch immer wieder AktivistInnen aus dem Wendland an untschiedlichen Brennpunkten und haben dort geholfen: 1. Okt. 2015 – Aktuelle Lage der Refugees in Tovarnik, Kroatien

Die Video-AktivistInnen von graswurzel.tv waren im September 2015 bereits in Ungarn und haben eindrucksvolle Filme produziert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*