8.8. Workshop in Salzwedel – Wege zu einem sicheren Aufenthalt ohne Asyl

Ihr Asylantrag wurde abgelehnt?

Sie haben eine Duldung und Angst vor einer Abschiebung?

Sie suchen nach anderen Möglichkeiten eine Aufenthaltserlaubnis zu bekommen?

Workshop in Salzwedel – 9:30 – 15:00 Uhr –

Der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V. lädt zusammen mit Mohammed Jouni und Mihaela Al Kazzaz am 8. August 2020 um 09.30 Uhr zum Workshop „Möglichkeiten eines sicheren Aufenthalts“ in Salzwedel ein.

Wir informieren zu den Möglichkeiten der Aufenthaltssicherung, abseits des Asyls. In einigen Fällen ist es möglich, auch ohne Asyl einen Aufenthaltstitel zu bekommen. Zum Beispiel über die Bleiberechte, die Ausbildungs- oder die Beschäftigungsduldung und den Aufenthalt aus humanitären Gründen.

In dem Workshop wollen wir uns gerne diese Möglichkeiten gemeinsam anschauen. Und im Gespräch mit Ihnen möchten wir über die eigenen Erfahrungen und Probleme zu den Bleiberechten sprechen.

Wo? eXchange, Altperverstr. 7, 29410 Salzwedel

Übersetzung: Der Workshop findet auf Deutsch und Farsi statt.

Verpflegung & Kinderbetreuung: Es wird Getränke, Snacks und Obst geben. Es wird auch ein Raum und eine Person für die Kinderbetreuung da sein.

Der Workshop ist kostenfrei.

Fahrtkosten: Die Fahrtkosten können gern erstattet werden.

Noch ein Hinweis:

Wir können wegen der Corona Pandemie leider nur maximal 15 Teilnehmer*innen einladen. Wir bitten Sie einen Mund- und Nasenschutz mitzubringen. Vor Ort wird es weitere Erklärungen zu Hygiene Regeln geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*