20.2., Platenlaase: Antworten zum Bürger*innen-Asyl

„Ich möchte die Kampagne ‚Bürger*innenAsyl‘ unterstützen. Welche rechtlichen Konsequenzen kann das haben?“

„Welche Rechte haben Menschen, die von Dublin-Abschiebung bedroht sind?“

„Wie groß ist eigentlich der Entscheidungsspielraum der Ausländerbehörde?“

Um fundierte Antworten auf diese und viele weitere Fragen zu bekommen, freuen wir uns, am Mittwoch, den 20.2.2019, um 19 Uhr, Barbara Wessel, Anwältin für Migrationsrecht aus Berlin mit langjähriger Praxiserfahrung, im Café Grenzbereiche in Platenlaase begrüßen zu dürfen.

Auf ihrer Homepage schreibt sie: „Im Aufenthalts- und Asylrecht gilt es, sich über das einzelne Mandat hinaus gegen die zunehmende rechtliche und soziale Verschärfung zu stellen und gesellschaftlich Position zu beziehen.“

Wenn euch diese Fragen interessieren und/ oder ihr weitere Fragen zu dem Thema habt, kommt vorbei.

Solidarische Provinz Wendland/ Altmark
Bürger*innenAsyl Wendland/ Altmark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*